Kategoriearchive: Thorofon


CTH26402 – Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge BWV 1080 (Erstfassung)

Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge BWV 1080 (Erstfassung) Christian Kälberer, Klavier Die Kunst der Fuge Johann Sebastian Bachs gilt als fundamentale Leistung der Musikgeschichte, die in der Fassung der Druckausgabe zum unhinterfragten Kanon auch in der Interpretationshistorie gehört. Dabei wog offenbar die Last des Werkes bislang so schwer, dass man über den fragmentarischen […]


CTH26402 – Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge BWV 1080

JOHANN SEBASTIAN BACH: DIE KUNST DER FUGE BWV 1080 (Erstfassung) CHRISTIAN KÄLBERER, Klavier Die Kunst der Fuge Johann Sebastian Bachs gilt als fundamentale Leistung der Musikgeschichte, die in der Fassung der Druckausgabe zum unhinterfragten Kanon auch in der Interpretationshistorie gehört. Dabei wog offenbar die Last des Werkes bislang so schwer, dass man über den fragmentarischen […]


CTH2639 – Visions

VISIONS Vergeigte Klavierjuwelen Die britisch-deutsche Ausnahmegeigerin Caroline Adomeit hat mit der wunderbaren ukrainischen Pianistin Nadiya Kholodkova aus der Klavierliteratur eine besondere Auswahl von Werken zusammengestellt, um diese Kompositionen in neuem, anderen „Licht“ zu Gehör zu bringen, mit dem Konzept eines „Konzert-Albums“, einem „CD-Konzert-Erlebnis“ für den Hörer. Alle Werke sind Transkriptionen von original Klavierkompositionen, u.a. elf […]


CTH2637 – Duo Steimel-Mücksch: „…und sie dreht sich doch!“

Duo Steimel-Mücksch – …und sie dreht sich doch! …und sie dreht sich doch! – Der zum geflügelten Wort gewordene (vermeintliche) Ausruf Galileo Galileis nach seiner Verurteilung durch die katholische Kirche erweckt Assoziationen einer sich Bahn brechenden Moderne und des Triumphs der Wahrheit und der Vernunft gegenüber ihrer Unterdrückung. Das Wirken und die Persönlichkeit Galileos gehen […]


CTH2633/3 – „Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen …“

Das pianopianissimo-musiktheater präsentiert Melodramen und Intermezzi von der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Das Melodrama ist eine Kunstgattung, die uns heute sehr fremd geworden ist. Unter einem Melodrama versteht man die Verbindung von gesprochener Sprache und Musik, das heißt: eine oder mehrere Stimmen sprechen oder deklamieren einen szenisch-dramatischen Text – es kann auch eine […]


CTH2631 – Erich J. Wolff: Im Wendekreis des Goldbocks

Rebecca Broberg singt mehr Lieder von Erich J. Wolff (1874-1913) Das Standardlexikon der deutschen Musikwissenschaft heisst Die Musik in Geschichte und Gegenwart, kurz MGG. Wer darin nicht vorkommt, der existiert nicht. Zumindest nicht als Musiker. Der österreichische Komponist Erich (Jacques) Wolff hat keinen Eintrag im MGG, deshalb hat es ihn auch nie gegeben. Das ist […]


CTH2632 – Pervez Mody – die Fünfte

  Pervez Mody plays Scriabin Vol.5 Die meisten Komponisten waren auch gute Pianisten, und einige von ihnen waren sogar regelrechte Klaviervirtuosen, man denke nur an Mozart, Beethoven, Chopin oder Rachmaninow. Manche dieser Klavier-Komponisten haben fast ausschließlich für ihr Instrument komponiert. Der bekannteste Fall ist natürlich Frederic Chopin, der nie eine Oper, eine Symphonie oder auch […]


CTH2630 – Harald Genzmer (1909 – 2007): Portrait „Best of Genzmer“

Harald Genzmer (1909 – 2007): Musiker – Komponist – Pädagoge „Entweder man schreibt eine Musik, die man verstehen kann – als Selbstverständlichkeit. Eine Musik, die nur theoretischen Charakter hat und vielleicht irgendeinem System folgt aber zum Hörer keinen Zugang hat – bitte, wenn einem das Spaß macht zu machen, hindere ich ihn nicht dran. Ich […]


CTH2629 – Neue Freisinger Hofmusik spielt Kammermusik, Sinfonien und Arien von Placidus von Camerloher

Wer war eigentlich Placidus von Camerloher? Die Neue Freisinger Hofmusik spielt Kammermusik, Sinfonien und Arien von Placidus von Camerloher (1718-1782) Der bayerische Komponist und Hofkapellmeister Placidus von Camerloher war Priester, Komponist und Kapellmeister in einer Person – eine Kombination, die in Renaissance und Barock gar nicht so selten war, denken wir nur an Agostino Steffani […]


CTH2628 – Julius Röntgen Werke für Violine und Violoncello

Was denn …? Ein holländischer Komponist? Die Cellistin Katharina Troe und der Geiger Oliver Kipp spielen Musik von Julius Röntgen (1855-1932) Es ist schon komisch: Es gibt Komponisten, die sind richtig gut – und trotzdem fast unbekannt oder vergessen oder beides zusammen. Julius Röntgen ist so ein Typ. Der hat zwar einen deutschen Namen, war […]


CTH2622 – Zvi Emanuel-Marial – Könige, Prinzen und Helden

  Könige, Prinzen und Helden Der Countertenor Zvi Emanuel-Marial singt große Arien aus Opern des Barock und der Frühklassik Die italienische ernste Oper des 18. Jahrhunderts, die man auch Opera seria nennt, hat einige Charakteristika, die einem Hollywood-Film entstammen könnten: Bären, Trojanische Pferde oder Meeresungeheuer spielen ebenso tragende Rollen wie große, mächtige Männer, insbesondere Könige, […]