Kategoriearchive: Thorofon


CTH2617/2 – 200 Jahre Ventile con variazioni

Ventile, Ventile, Ventile Krisztián Kováts spielt Bravourstücke für Trompete, Kornett und Flügelhorn Ventile brauchen nicht nur Fahrräder, sondern auch Trompeten, Hörner und Tuben. Wer heute ins Konzert geht und ein Symphonieorchester hört oder einer Blaskapelle lauscht, für den ist es normal, dass die Trompeter und die Hornisten andauernd auf die Ventilknöpfe drücken, um die von […]


CTH2621 – Duo Dauenhauer-Kuen – Inspiration

Virtuose Brillanz Das Duo Dauenhauer-Kuen spielt Violinsonaten von Ferruccio Busoni (1866-1924) und Hans Pfitzner (1869-1949) Hans Pfitzner und Ferruccio Busoni waren fast gleich alt, beide waren sie Komponisten und Pianisten, und beide haben aus der deutschen Musiktradition ihre wesentlichen Gedanken, Ideen und ihre künstlerische Inspiration gewonnen – aber das war’s dann auch schon. Ansonsten könnten […]


CTH2625 – Aggro – Saxophon und Klavier aus drei Jahrhunderten

Aggro? Oder was? Christian Segmehl und Ingo Dannhorn spielen Musik für Saxophon und Klavier aus drei Jahrhunderten Bringt man auch nur eine CD mit guten Stücken für Saxophon und Klavier voll? Aber hallo! Und wenn man Christian Segmehl heisst, dann schon gleich dreimal. Christian Segmehl ist – wir sind jetzt mal ein bisschen unbescheiden, aber […]


CTH2614 – Aufnahmen für die Ewigkeit – Philharmonia Quartett Berlin

Aufnahmen für die Ewigkeit Das Philharmonia Quartett Berlin spielt sämtliche Streichquartette von Ludwig van Beethoven (1770-1827) Beethoven hat 32 Klaviersonaten, 18 Streichquartette und 9 Symphonien geschrieben. Auf diesen drei Säulen steht sein ganzes Werk. Das sind seine Hauptwerke, alles andere, selbst die Oper Fidelio und die Missa Solemnis, sind damit verglichen Nebenwerke – starke Äste, […]


CTH2619 – Der Mann, der niemals lebte

Der Mann, der niemals lebte Rebecca Broberg singt Lieder von Erich J. Wolff (1874-1913) Das Standardlexikon der deutschen Musikwissenschaft heißt Die Musik in Geschichte und Gegenwart, kurz MGG. Wer darin nicht vorkommt, der existiert nicht. Zumindest nicht als Musiker. Der österreichische Komponist Erich (Jacques) Wolff hat keinen Eintrag im MGG, deshalb hat es ihn auch […]


CTH2624 – SAXOPHON plus – Christian Segmehl verbindet Musik und Text

Sax as Sax can Christian Segmehl verbindet Saxophonmusik in verschiedenen Besetzungen mit großen Texten Saxophonisten haben ein Problem: es gibt nicht gerade sehr viel spielbare Literatur für ihr Instrument. Das hängt damit zusammen, dass das Saxophon von einem gewissen Antoine Sax erst 1840 erfunden wurde – und da waren viele der bekanntesten Komponisten klassischer Musik […]


CTH2620 – Hans Pfitzner – Ulrich Urban spielt Paraphrasen zu seinen Opern

Keine alten Schinken! Ganz großes Opernkino: Ulrich Urban spielt spätromantische Klavierparaphrasen der Opern von Hans Pfitzner An einer berühmten Musikhochschule lehrte bis vor kurzem ein    Professor, der Klavierfantasien über Opern grundsätzlich als alte Schinken abtat. Ganz gleich, was es war: Franz Liszts Rigoletto-Paraphrase, Sigismund Thalbergs Fantasie über den Barbier von Sevilla oder Moritz Moszkowskis Bearbeitung […]


CTH2623/2 – Philharmonia Quartett Berlin – Brahms: Die Streichquartette

Brahms: Die Streichquartette Philharmonia Quartett Berlin Johannes Brahms war einer der größten Zerstörer der Musikgeschichte. Er hat buchstäblich hunderte von Werken zerstört. Nein, nein, keine Angst: wir reden jetzt nicht von Werken anderer Komponisten. Brahms ist nicht mit Schere, Zündholz und Säureflasche auf Werke von Wagner, Verdi, Dvorak oder Bruch losgegangen, sondern auf seine eigenen. […]


CTH2615 – Zvi Emanuel-Marial – Franz Schubert – Winterreise D911

Franz Schubert: Winterreise D911 nach Gedichten von Wilhelm Müller Zvi Emanuel-Marial, Altus/male alto – Philip Mayers, Klavier/Piano Es gibt hunderte von Aufnahmen des Liederzyklus „Die Winterreise“ von Franz Schubert – aber diese hier ist einmalig. Garantiert! Denn Schuberts Lieder werden hier nicht von einem Bariton (wie üblich), auch nicht von einem Tenor (wie oft), sondern […]


CTH2618/2 – „Es glänzen die Sternlein je länger je mehr…“

„Es glänzen die Sternlein je länger je mehr …“ Romantische Weihnachts-Lieder,-Szenen und -Gesänge Rebecca Broberg, Sopran – Hans Martin Gräbner, Klavier – Peter P. Pachl, Deklamation – Chor des pianopianissimo-musiktheaters Es gibt mehr Lieder zum Weihnachtsfest als zu jedem anderen Fest auf der Welt. Und wir reden jetzt nicht von der Rock- und Popmusik, die […]


CTH26092 – Erich J. Wolff – Love Novels, In ERSTEINSPIELUNGEN ausgewählter Lieder, Gesänge und Klavierwerke

Rebecca Broberg, Sopran, Hans Martin Gräbner, Klavier, Chrysanthie Emmanouilidou, Klavier Solo Der 1874 in Wien geborene Komponist Erich J. Wolff, ein enger Freund von Alexander Zemlinsky und Arnold Schönberg, war zeitweise international bekannter als seine heute berühmten Freunde. Aber ohne die Pflege der Liedtradition in den USA wäre er heute wohl völlig vergessen, denn noch […]


CTH2608 – Peter Ruzicka – Werke für Violoncello

Valentin Radutiu, Cello – Per Rundberg, Klavier Camerata Salzburg, Dirigent: Peter Ruzicka Das Konzert für Violoncello und Kammerorchester …Über die Grenze spielt sich im Grenzbereich zwischen Leben und Tod ab. Der Hörer durchlebt in diesem Konzert eine hochemotionale, von starken Kontrasten geprägte Komposition, in der sich der Solist gegen die sich aufbäumende Klangwelt des Orchesters […]